Widerruf

Standardware ohne Kundenspezifikation
Der Verbraucher kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. E-Mail, Fax, Brief) oder, wenn ihm die Ware vor Ablauf dieser Frist überlassen wird, durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt, sobald der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Frachtführer ist, die Waren erhalten hat.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs in Textform oder der Ware an folgende Anschrift:

Braun Spitzen & Tülle GmbH und Co. KG
Rheinstraße 45‐46
D-12161 Berlin
Fon: +49 30 85 07 03 9-0
Fax: +49 30 85 07 03 9-19
post@braun-spitzen.de
Oder via Braun Spitzen Widerrufsformular

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Verbraucher Braun Spitzen die empfangene Ware sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, muss er Braun Spitzen insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Ware und für gezogene Nutzungen muss der Verbraucher Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Waren sind auf die Gefahr von Braun Spitzen zurückzusenden.

Braun Spitzen kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Ware wieder zurückerhalten hat oder der Verbraucher den Nachweis erbracht hat, dass er die Ware zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Verbraucher hat die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Verbraucher Braun Spitzen von den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet, an Braun Spitzen zurückzusendet oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet.

Braun Spitzen trägt NICHT die Kosten der Rücksendung der Waren. Unfrei zurück gesendete Waren nimmt Braun Spitzen grundsätzlich nicht entgegen.

Ende der Widerrufsbelehrung
Sofern der Verbraucher die Ware zurücksendet, legt er eine Quittung bezüglich der Versandkosten zusammen mit seiner Bankverbindung für die Erstattung der durch die Rücksendung entstandenen Kosten bei. Im Falle einer unfreien Rücksendung behält sich Braun Spitzen vor, dem Verbraucher die Mehrkosten im Vergleich zum Versand mit DHL in Rechnung zu stellen. Eine Erstattung der Rücksendungskosten ist stets auf die günstigste Versendungsmöglichkeit begrenzt.

Ausschluss des Widerrufs bei Spezialanfertigung
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Insoweit kommt ein Werklieferungsvertrag zustande. Aufgrund der individuellen Auftragsanfertigung ist ein Widerrufsrecht nach Ziffer 4.1 ausgeschlossen (§ 312d Abs. 4 BGB). Ein generelles Umtausch- oder Rückgaberecht ist aufgrund der individuellen Auftragsanfertigung nicht möglich, ausgenommen hiervon sind solche Waren, die bei Gefahrübergang einen Sachmangel aufweisen.